Der Richtige für unsere Region

Dr. Claus Wenzel, Vorsitzender FREIE WÄHLER Werra-Meißner-Kreis

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Emmanuel Ngassa habe ich bei unserer gemeinsamen Arbeit kennen und schätzen gelernt.

Ob als Feuerwehrmann, Arzt, Entwicklungshelfer oder Politiker will der Bundestagskandidat der Freien Wähler das Gemeinwohl fördern. Demokratisch, erfahren und mutig setzt er sich für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort ein.

Er hat konkrete Pläne dem Ärztemangel und dem demografischen Wandel in der Region entgegen zu wirken.
Emmanuel Ngassa kennt die Fluchtursachen vieler Afrikaner aus erster Hand. Er hat praktikable Konzepte, den Menschen in ihrer Heimat zu helfen, was auch Vorteile für unsere Region bringt.
Dass er in seine Arbeit als Bundestagsabgeordneter Bürgerinnen und Bürgern des Wahlkreises in seine Arbeit einbinden will, ist genau das, was in unserem Land bitter nötig ist.

Sie können Ihre Erststimme bedenkenlos Emmanuel Ngassa geben, weil Politiker etablierter Parteien aus unserem Wahlkreis durch vordere Landeslistenplätze abgesichert sind, damit er den Wahlkreis zusätzlich urdemokratisch vertreten und voranbringen kann.  

Ich würde mich freuen, wenn Sie Emmanuel Ngasse Ihr Vertrauen und Ihre Stimme schenken, damit er seine Kompetenzen, Erfahrungen und Schaffenskraft für unsere Heimat einsetzen kann. Für eine Heimat, in der wir gerne und gut leben.

Vielen Dank!

Ihr

Claus Wenzel

Vorsitzender der Kreisvereinigung FREIE WÄHLER Werra-Meißner-Kreis

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Über ..., Der Richtige veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s