Meine Nominierung

VON LINKS: ANDREAS HÖLZEL (FWG ESCHWEGE), WALDEMAR RESCHER (FWG WITZENHAUSEN), KLAUS REIFSCHNEIDER (FWG BAD HERSFELD-ROTENBURG), DR. EMMANUEL NGASSA (BUNDESTAGSKANDIDAT IM WAHLKREIS 169, WERRA MEISSNER/HERSFELD-ROTENBURG), RUDOLF SCHULZ (STELLVERTRETENDER LANDESVORSITZENDER FREIE WÄHLER HESSEN), REINER HARTMANN (FWG BAD HERSFELD-ROTENBURG

Dr. med. Emmanuel Anyangwe Ngassa wurde bei der Wahlversammlung der FREIEN WÄHLER für den Bundestag im Wahlkreis 169, Werra-Meißner-Hersfeld-Rotenburg, am Donnerstag, den 1. Juni 2017, in Eschwege nominiert.

Der gebürtige Kameruner ist von Beruf Facharzt für Allgemeine Chirurgie und nebenberuflich Autor und Verleger. Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern, studierte Medizin an der Universität Göttingen und ist seit 1995 Arzt.

Rudolf Schulz, der stellvertretende Landesvorsitzende der FREIEN WÄHLER, bezeichnet Dr. Emmanuel Ngassa als bodenständig und kompetent.

Dr. Emmanuel Ngassa führte aus, „dort wo ich wohne, muss ich mich auch einbringen“. Seit 1997 ist er Mitglied des Sportvereins ATGV Kleinalmerode, wo er als Fußballer in der Kreisliga A mitkickte. Im Februar 2017 bekam er die Ehrennadel vom Hessischen Fußballbund für 20 Jahre Mitgliedschaft des ATGV. Weiterhin ist der Kandidat der Freien Wähler seit 1997 ununterbrochen Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Witzenhausen, zunächst im Ortsteil Kleinalmerode bis 2001 und seitdem im Ortsteil Neuseesen.

Auf die Frage, wie sind sie zu den Freien Wählern gekommen, antwortete Dr. Ngassa, „ich bin mit Herrn Andreas Hölzel aus Eschwege seit 2005 gut befreundet, der aktiver Freier Wähler im Werra-Meißner ist. Wir haben öfters politische Diskussionen gehabt und es stellte sich im Laufe der Jahre heraus, wie nah wir uns auch politisch sind. Deshalb bin ich Mitglied der FREIEN WÄHLER geworden.“

Als Gründe für die Kandidatur nannte Herr Ngassa, „ich bin mit den Stärken aber auch mit den Schwächen in unserem Wahlkreis 169 -Hersfeld-Rotenburg/Werra-Meißner vertraut. Schließlich wohne ich seit 1996 in Witzenhausen. Meine Kinder wachsen dort auf und ich bin unternehmerisch aktiv. Nach reicher Überlegung, wurde mir klar, dass ich auch etwas persönlich für die Weiterentwicklung unserer Region leisten kann“.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Über ..., Meine Nominierung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s